Support (deutsch)

Wie lernst du am besten mit der App EuroComDidact ToGo

Die App fördert deine Mehrsprachigkeit um (weitere) romanische Sprachen, zugleich festigt sie deinen englischen Wortschatz und sie zeigt dir Unterschiede im Wortschatz der europäischen Sprachen.

Das Lernen mit der App ist denkbar einfach:

  • Wähle deine Muttersprache aus oder die Sprache, die dich durch die Übung führen soll.
  • Wähle den Typ der Übung (Wahl der Ausgangssprache und der Zielsprache).
  • Was den Lückentext angeht: Nimm dir Zeit, um dein ‚Zielwort‘ mit seinen Entsprechungen in den Sprachen zu vergleichen, die du schon kennst. Je intensiver du diesen Schritt durchführst, desto größer dein Lernerfolg.
  • Fülle die Lücken.
  • Wenn du willst, notiere die automatisch ‚korrigierten Antworten‘, die beim Füllen der Lücken erfolgen. Zu einem späteren Zeitpunkt, eventuell in einer weiteren Sitzung wird die App erneut die ‚richtigen‘ Lösungen von dir verlangen.
  • Achtung: Die ‚Korrekturen‘ des Programms sind nicht unbedingt ‚Fehler‘.

Die automatische Korrektur rührt daher, dass (1) sich mehrere Entsprechungen pro Sprache anbieten, (2) die App bzw. die ihr zugrunde liegende Datenbank pro Sprache und Serie nur einen Eintrag zulassen und (3) mehrere Serien in unterschiedlichen Sprachen einen gemeinsamen Bedeutungskern haben . So haben dt. verrückt, verwirrt, irre, bescheuert… den gemeinsamen Bedeutungskern ‚von Normal abweichend‘. Im Italienischen haben matto, pazzo, strampalato, confusionale… ebenfalls diesen (gemeinsamen) Bedeutungskern. Die im Falle von Abweichungen erfolgenden automatischen ‚Korrekturen‘ weisen daher nicht unbedingt ‚Fehler‘ aus.

Ein weiterer Punkt ist, dass die App EuroComDidact ToGo in erster Linie darauf ausgerichtet ist, die mehrsprachige Lesekompetenz zu befördern. Positive Rückwirkungen auf die produktiven Fertigkeiten (Sprechen und Schreiben) sind daher sekundär und nicht direkt intendiert. Orthographische Fehleingaben sind von geringer Wichtigkeit.

Für das wirkungsvolle Lernen ist wichtig, dass du dir die vorgeschlagenen ‚Verbesserungen‘ merkst, ebentuell notierst und die dir begegnenden Formen mit jenen der Sprachen vergleichst, die du schon kennst. Beste Behaltensleistungen erzielst du, indem du Assoziationsnetze aufbaust: zwischen Wörtern, Sprachen, Bedeutungen, Anwendungen und Anwendungssituationen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail