Willkommen

EuroCom ist eine Methode zum raschen und leichten Erwerb von Mehrsprachigkeit

Mit Hilfe der Interkomprehensionsmethode entwickelst du innerhalb von nur wenigen Stunden Lesekompetenz in Sprachen einer Familie, von denen du bereits eine einigermaßen beherrschst. So ist es leicht, etwa auf der Grundlage deiner Deutsch-, Englisch- und Französischkenntnisse Italienisch- oder Spanisch hinzuzulernen. Du entscheidest dann selbst, ob du es bei der Lesekompetenz belässt oder ob du auch etwa Sprechkompetenz entwickeln willst. In diesem Fall ist der interkomprehensive Ansatz ein erster Schritt. Wie es funktioniert, erfährst du unter den Reitern Adressaten und Interkomprehensionsdidaktik. Die App EuroComDidact ToGo lässt dir die Wahl zwischen dem Übungsziel „bestimmte romanische Zielsprache“ oder „Lesekompetenz in vier romanischen Zielsprachen“.

Grundlage der Methode ist die Interkomprehension: die Fähigkeit, eine fremde Sprache weitgehend zu verstehen, ohne sie durch Unterricht formal erlernt oder in ihrer natürlichen Umgebung erworben zu haben. Die Methode aktiviert das lernerseitig schon vorhandene lernrelevante Sprachenwissen, um es mit neuem Wissen zu neuem Können zu verknüpfen. Interkomprehension ist der Königsweg zum Aufbau von Sprachlernkompetenz.

Unter dem Namen EuroCom haben sich romanistische (EuroComRom), germanistische (EuroComGerm) und slavistische Sprachwissenschaftlerinnen und -wissenschaftler zusammengeschlossen, um Eurokomprehension zu fördern. Eurokomprehension meint das Verstehen europäischer Sprachen über ihre natürlichen Sprachgrenzen hinweg. 1999 wurde der Gruppe das österreichische „Europasiegel für innovative Sprachenprojekte“ verliehen. Interkomprehensionsdidaktische Projekte wurden vielfach seitens der EU gefördert. Als deutscher Partner war die EuroCom-Gruppe in diesen Projekten vertreten.

Bist du interessiert? Eigne dir den Kernwortschatz der romanischen Sprachen an. Die App „EuroComDidact ToGo“ hilft dir dabei in vielfacher Weise.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail